Glaubwürdigkeitstest zur Selbsteinschätzung

Kommunikationsmanager und Führungskräft stehen zunehmend unter Erfolgsdruck. Nur ein glaubwürdiger Kommunikationsauftritt ist nachhaltig wirkungsvoll, erfüllt seinen unternehmerischen Auftrag und entspricht den Erwartungen von Kunden und Stakeholdern.

Wie man in den verschiedenen Handlungsfeldern des Kommunikationsmanagements die Weichen stellen kann, um gute, vertrauensvolle Beziehungen aufzubauen, zeigt das Buch „Glaubwürdig kommunizieren“ von Wolfgang Griepentrog im Überblick.

Die Herausforderung bei der praktischen Umsetzung beginnt jedoch schon bei der Einschätzung, wie es um die Glaubwürdigkeit und Effizienz des eigenen Kommunikationsauftritts steht. Wie fit ist die eigene Organisation bzw. das eigene Kommunikationsmanagement, um Glaubwürdigkeit und Vertrauen mit einem stimmigen Kommunikationsauftritt zu erreichen? Hierzu enthält das Buch am Ende einen Selbsttest, der erste Hinweise zur Performance als glaubwürdig kommunizierende Organisation gibt.

Zu sieben Themenfeldern werden jeweils drei Positionen formuliert, aus denen sich ein spezifische Haltung bzw. ein Entwicklungsgrad ableiten lässt.

Glaubwürdige Kommunikation ist ein kontinuierlicher Verbesserungsprozesses und beginnt mit der kritischen Selbsteinschätzung

Oft gehen die Wahrnehmung eines Unternehmens oder einzelener Manager in der Öffentlichkeit und die eigenen Einschätzung weit auseinander. Eine kritische Reflexion ist grundsätzlich notwendig und hilfreich. Als Impuls zum Nachdenken und Umdenken sollte man diesen Selbsttest nicht nur alleine durchführen, sondern einzelne Aspekte auch mit Kollegen und Mitarbeitern sowie gegebenenfalls mit externen Partner (z.B. mit einem Berater oder einem besonders vertrauten Kunden) diskutieren.

Der Selbsttest kann ein systematisches Kommunikationsausdit, das auf Unternehmensebene die Grundlage einer effizienten Kommunikationsplanung ist, nicht ersetzen. Bei Fragen zur Auswertung oder zur vertieften Analyse können weitere Informationen und Anregungen per Mail an matrix@glaubwuerdigkeit.net angefordert werden.

 

 

, , , , , , ,